Liebe Ostergrüße

Osterbepflanzung in der Otto-Peuschel-Ecke

Seit nunmehr fast 30 Jahren kümmert sich der Erzgebirgszweigverein Crottendorf um die Pflege der Gedenkstätte für unseren Heimatdichter Otto Peuschel. Die Pflege und die Erhaltung dieser Heimatecke sind uns eine große Herzensangelegenheit.

Ist doch Otto Peuschel einer der bekanntesten erzgebirgischen Liedermacher und Sänger. So wurde schon vor Jahren der marode Brunnenring abgerissen und eine schöne Blumenrabatte gestaltet. Die Pflege und das Beschneiden der Sträucher an der Zschopau erfordern einigen Aufwand. Besonders im Herbst, wenn von den umstehenden Bäumen das Laub fällt, wird unseren Heimatfreunden viel abverlangt.

Mehrmals im Jahr wird diese Ecke von den Familien Bitterlich und Oeser entsprechend der Jahreszeit neu bepflanzt. So präsentiert sich diese Gedenkstätte immer wieder in neuem Glanz.

In der jetzigen österlichen Zeit kann man in unserer Heimatecke einen herrlichen Osterbrunnen bewundern. Es lohnt sich, dort einmal Rast zu machen und sich alles anzuschauen. Gestaltet wurde er von unseren EZV-Mitgliedern Christel und Dietrich Schiffel.

Wir freuen uns sehr über dieses Engagement und wünschen auch in Zukunft unseren Heimatfreunden bei der Gestaltung der Otto-Peuschel-Ecke viel Spaß und immer wieder neue Ideen.

Günter Wolf

EZV Crottendorf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.